Sport: Wuppertal schwimmt einen Tag auf Küllenhahn

Sport : Wuppertal schwimmt einen Tag auf Küllenhahn

32. Auflage des 24-h-Schwimmens mit viel Programm.

Wuppertal. Wie viele Schwimmmeter schaffen wie viele Wuppertaler in 24 Stunden? Diese mathematisch nicht lösbare Rechenaufgabe mit zwei Variablen wird am kommenden Wochenende zum 32. Mal exakt beantwortet. Auf 4469,3 Kilometer hatten es im vergangenen Jahr stattliche 1090 Teilnehmer bei der Traditionsveranstaltung von Schwimmverband, Sportamt, Stadtsportbund und AOK gebracht, was Wuppertal wie gewohnt einen Rang weit vorne im bundesweiten Ranking einbrachte.

Auf 19 Bahnen darf zwischen Samstag, 13 Uhr, und Sonntag, 13 Uhr, wieder für die eigene Fitness und gegen den inneren Schweinehund um Medaillen, Urkunden und Pokale geschwommen werden. Besonders beliebt sind beispielsweise die Schulwertungen oder der Generationenpokal (mindestens drei Generationen aus einer Familie). Beim Nachttopfpokal zählen die zwischen 1 und 2 Uhr geschwommenen Meter. Aber natürlich werden am Ende auch wieder diejenigen gekürt, die innerhalb der vollen 24 Stunden die längste Strecke geschwommen sind — einzeln und im Team.

Am Samstag ab 20 Uhr spielt begleitend eine Nachwuchsband für einige Stunden. Am Samstag bietet der Tauchclub Neuenhof zwischen 15 und 18 Uhr ein Schnuppertauchen an, und am Sonntag um 10 Uhr gibt es Aquafitness. Eintritt ins Bad wird nicht erhoben, doch jeder Besucher muss eine Startkarte erwerben, die für Jugendliche bis 16 Jahren 2,50 Euro und für Erwachsene 4 Euro kostet. gh