Tennis Wuppertal: Schramm holt sich den Siegerscheck beim UTC

Wuppertal · Favoritensieg bei 9. Promotion Open des Unterbarmer TC.

 Der UTC-Vorsitzende Olaf Fritsche mit Herren-Sieger Matthias Schramm (l) und dessen Finalgegner Christopher Topham (r.).

Der UTC-Vorsitzende Olaf Fritsche mit Herren-Sieger Matthias Schramm (l) und dessen Finalgegner Christopher Topham (r.).

Foto: UTC

Nach acht Tagen beim 9. UTC Promotion Open, zogen die Organisatoren ein positives Fazit des Leistungsklassen-Turniers. Rund 150 Damen und Herren unterschiedlichster Altersgruppen nahmen die Gelegenheit auf der Unterbarmer Anlage am Böhler Weg wahr, ihre Leistungsklasse durch sportliche Erfolge zu verbessern. Ein zusätzlicher Anreiz waren die Siegprämien der Familie Frangen (BET 3000) über insgesamt 3500 Euro. Da in Haupt- und Nebenrunde gespielt wurde, gab es für die Aktiven mindestens zwei Matches zu bestreiten. Wer sich bis ins Finale seiner Konkurrenz durchgekämpft hatte, konnte am Samstag auf eine arbeitsreiche Woche zurückblicken. Das galt vor allem für die Finalisten der offenen Herren-Klasse Matthias Schramm (BW Elberfeld) und Christopher Topham (SV Bayer), die in ihren Halbfinals gegen Niklas Niederprüm (TC Düsseldorf Oberkassel) beziehungsweise Jörn Harmus (Blau-Weiss Elberfeld) gute Form zeigen mussten, um das Endspiel zu erreichen. Dort dominierte „Ikone“ Matthias Schramm, profizierte auch davon, dass Topham seine Aufschläge reihenweise „versemmelte“. „Du musst mit deinem Sohn Aufschläge üben“, wurde seinem Vater, Altmeister Edy, geraten. Schramm siegte 6:1 und 6:0. In der Nebenrunde tauchte ein bekannter Name als Sieger auf: Nils Hüttemann, Sohn der vielfachen Stadt-Meisterin Sylvia. Bei den Damen der offenen Klasse war Sandra Wiedenhoff (BW Remscheid) die Siegerin über Josefine Fritsche (UTC), die sich erst im Match-Tiebreak geschlagen geben musste. Dritte wurde Josefines Schwester Antonia, während Mutter Sibylle Fritsche als Nummer eins bei den Damen 50 früh wegen Verletzung aufgeben und Ina Kramer (Tennispark Fischertal) den Gesamtsieg überlassen musste. Mit der Ernesto-Trophy, dem Doppelturnier vom 4. bis 11. September, beschließt der UTC sein Turnierjahr. fwb