Wuppertal: RSC Cronenberg siegt bei Heimpremiere mit 5:1

Rollhockey-Bundesliga : RSC Cronenberg siegt bei Heimpremiere mit 5:1

Rollhockey-Bundesligist bezwingt Nachbar Düsseldorf klar und zeigte sich gegenüber der Auftaktpleite deutlich verbessert.

Heimpremiere nach Maß für die Rollhockey-Herren des RSC Cronenberg: Eine Woche nach dem ernüchternden 2:12 in Herringen zeigten sich die Löwen wie verwandelt und besiegte den TuS Düsseldorf-Nord am Samstag mit 5:1 (3:1). Mit einem starken Fynn Hilbertz als sicheren Rückhalt und vor einer großen Zuschauerkulisse in der Alfred-Henckels-Halle ging der RSC durch Niko Morovic früh in Führung und ließ sich auch durch den Düsseldorfer Ausgleich nicht irritieren. Otto Platz und Nico Seidler schossen eine 3:1-Halbzeitfühung heraus. Und als Max Thiel gleich nach dem Wechsel auf 4:1 erhöhte, waren die Weichen endgültig auf Sieg gestellt. Mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag stellte Lucas Seidler den Endstand her.

Anschließend gab es noch ein besonderes Spektakel in der Alfred-Henckels-Halle, auf das besonderes die Eltern der Jugendspieler gewartet hatten. Da wurden nämlich alle Mannschaften im Rahmen einer Saisoneröffnung vorgestellt - von der U 9 bis zu den Damen und Herren-Teams.Dazu wurden die Spieler der Reihe nach namentlich aufgerufen und durfen auf die Fläche. Ein rundum gelungener Tag also beim RSC.

Mehr von Westdeutsche Zeitung