American Footballer Wuppertal Greyhounds unter Wert geschlagen

Wuppertal · Zum Auftakt der Regionalliga-Saison im American Football unterliegen die Wuppertaler dem Favoriten Cologne Crocodiles am Gelben Sprung mit 0:45, verkaufen sich aber wesentlich besser, als es das Ergebnis aussagt.

Tobias Handirk konnte viele Pässe fangen, bis in die Endzone schafften er und seine Greyhounds-Kollegen es aber nicht.

Tobias Handirk konnte viele Pässe fangen, bis in die Endzone schafften er und seine Greyhounds-Kollegen es aber nicht.

Foto: JA/Andreas Fischer

Die American Footballer der Wuppertal Greyhounds sind am Sonntag mit einer deutlichen 0:45-Niederlage gegen einen der großen Regionalliga-Favoriten, die Cologne Crocodiles, in die Saison 2024 gestartet. Vor rund 180 Zuschauern im Stadion Am Gelben Sprung gestalteten die Gastgeber das Spiel gegen das ehemalige DFL-Team aber deutlich ausgeglichener, als es das Ergebnis vermuten lässt, berichtet Greyhounds Head Coach Felix Ruland.