1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Wuppertal: Fortunas Jennifer Jansen trifft gegen den Spitzenreiter

Frauenfußball : Wuppertal: Fortunas Jennifer Jansen trifft gegen den Spitzenreiter

Frauen-Fußball-Landesligist TSV Fortuna fügt dem TSV Urdenbach beim 1:1 den ersten Punktverlust zu. In der Niederrheinliga bleibt der SV Jägehaus Linde weiter ohne Punkte, zeigte aber beim 1:3 gegen den Tabellendritten SG Schönnebeck eine gute Leistung.

Die Niederrheinliga-Fußballerinnen des SV Jägerhaus-Linde haben beim Tabellendritten, der dritten Mannschaft des Bundesligisten SG Schönebeck Essen über 90 Minuten gut dagegengehalten, verloren letztlich aber doch mit 1:3 und bleiben weiter ohne Punkt. Nach einer guten halben Stunde ging Linde durch Nadine Bratek sogar mit 1:0 in Führung. „Ärgerlich, dass danach ein, zwei Chancen, die Führung auszubauen vergeben wurden“, sagt Trainer Andreas Rohde. Außerdem trafen die Essenerinnen kurz vor dem Pausenpfiff zum 1:1. In der zweiten Hälfte drehten die Gastgeberinnen das Spiel endgültig. „Am Ende hat bei uns dann die Kraft gefehlt, noch einmal alles nach vorne zu werfen. Trotz der Niederlage bin ich sehr zufrieden mit dem Einsatz der Mädels“, ergänzt Rohde.

In der Landesliga erspielte sich der TSV Fortuna beim Spitzenreiter TSV Urdenbach ein verdientes 1:1-Unentschieden. Die Gastgeberinnen, die ihre ersten fünf Spiele alle gewonnen hatten, kassierten gegen die Wuppertalerinnen nicht nur ihren ersten Gegentreffer der Saison, sondern auch den ersten Punktverlust. „Das lag an der geschlossen guten Mannschaftsleistung. Wir wollten mindestens den einen Punkt unbedingt mitnehmen“, erklärt Fortuna-Trainer Robert Erdweg. Schon nach drei Minuten brachte Jennifer Jansen die Wuppertalerinnen in Führung. Sie lief die Torhüterin der Urdenbacherinnen an, die versuchte, Jansen zu umdribbeln, und luchste ihr den Ball. Nach einer guten halben Stunde glichen die Gasgeberinnen per Strafstoß zum verdienten 1:1 aus. lars