1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Wuppertal: Cronenberger SC siegt standesgemäß im ersten Testspiel

Fußball-Vorbereitung : Wuppertal: Cronenberger SC siegt standesgemäß im ersten Testspiel

Gegen den TV Dabringhausen war beim Oberligisten bereits eine Grundstruktur erkennbar. Auch ein Neuzugang traf.

Nach neun Monaten coronabedingter Zwangspause konnte Oberligist Cronenberger SC am Sonntag wieder ein Fußballspiel auf heimischer Anlage absolvieren und gewann gegen Bezirksligist TV Dabringhausen standesgemäß mit 4:0 (1:0). Spieler und die rund 100 Zuschauer waren gleichermaßen froh, dass der Ball auf dem Kunstrasen wieder rollte. Neuzugang Julian Kanschik traf nach einer halben Stunde per Kopf nach Vorlage von Jens Perne zum 1:0. „Für das erste Spiel bin ich sehr zufrieden, man muss berücksichtigen, dass die Jungs ewig nicht auf dem Platz standen", sagte CSC-Co-Trainer Ferdi Gülenc. Seine Mannschaft wurde auch nach der Pause ihrer Favoritenrolle gerecht: Nach Vorarbeit von Tobias Orth schob Timo Leber zum 2:0 (63.) ein, das 3:0 erzielte der wie immer emsige Orth selbst (73.) Den Schlusspunkt setzte Kapitän Maximilian Eisenbach mit einem schönen Schlenzer (89.). „Eine gewisse Grundstruktur war bei uns schon spürbar, weil viele Spieler schon in der vergangenen Saison dabei waren. Ich fand es auch gut, dass wir nach dem 2:0 weitergemacht und nicht nachgelassen haben", sagte Gülenc, der den noch im Urlaub befindlichen Axel Kilz vertrat.

Eine bittere Pille für den CSC ist die Verletzung von Innenverteidiger Dominik Hahn, der am Sprunggelenk operiert wird und vorerst nicht zur Verfügung steht. mkp


CSC: Zecevic, Husidic (70. Concellon Büring), Burghard, Perne, Knop (70. Belzer), Heinen, Eisenbach, Sola (55.Vöpel), Leber, Orth, Kanschik (55. Fiore).