Fußball-Regionalliga: WSV will Wiedenbrück überflügeln (mit Video von der Pressekonferenz)

Fußball-Regionalliga : WSV will Wiedenbrück überflügeln (mit Video von der Pressekonferenz)

Am Samstag gibt es im Stadion am Zoo das Duell Tabellensechster gegen Tabellenfünfter (14 Uhr). Dennis Dowidat hat den WSV um Vertragsauflösung zum Saisonende gebeten.

Wuppertal. 11:4-Torchancen für sein Team hat WSV-Trainer Christian Britscho am Mittwoch in Verl gezählt. Dass die Ausbeute daraus „nur“ ein 1:1 war, hat ihm nicht gefallen, wie seine Mannschaft gespielt hat, dagegen sehr. Britscho: „Wir schaffen es immer mehr, unsere Spielweise durchzubringen. Das wird auch am Samstag das Ziel sein.“ Dann ist mit dem SC Wiedenbrück der Tabellenfünfte zu Gast im Stadion am Zoo (14 Uhr). Der WSV liegt nur zwei Punkte dahinter. Nach dem Spiel möchten wir davor stehen“, formuliert Britscho. Er kann dabei wieder auf Silvio Pagano (nach Sperre) und Niklas Heidemann (Nagelbettentzündung) zurückgreifen.

Nicht mehr zurückgreifen kann der WSV ab nächster Saison auf Dennis Dowidat. Der spielstarke, 28 Jahre alte, offensive Mittelfeldspieler hat um Vertragsauflösung gebeten, weil er aus privaten Gründen (Lehre begonnen, will eine Familie gründen) mit dem Fußball kürzer treten will. Er soll zu Landesligist TSV Meerbusch wechseln, heißt es aus informierten Kreisen.

Einen Livebericht gibt es am Samstag unter wz.de/liveticker.

Mehr von Westdeutsche Zeitung