Fußball: WSV-U 19 testet gegen Erwachsenenteams

Fußball : WSV-U 19 testet gegen Erwachsenenteams

Zwei Wochen vor dem Meisterschaftsstart gegen Dortmund schon gut vorbereitet.

Für die U19-Fußball-Junioren des Wuppertaler SV hat nach dem einwöchigen Kurzurlaub mit dem zweiten Teil der Vorbereitung die heiße Phase auf die schwere Saison in der Bundesliga begonnen. „Unser Ziel ist es, zum Saisonstart am 11. August topfit zu sein“, sagt Trainer Pascal Bieler. Die Rot-blauen empfangen am ersten Spieltag bekanntlich mit dem deutschen A-Junioren Meister Borussia Dortmund einen der Top-Gegner in der Bundesligastaffel West. Ich bin guter Dinge für die neue Saison. Wir haben eine gute Vorbereitung gespielt“, sagt Bieler.

Getestet wurde zuletzt gegen Seniorenmannschaften. Am Freitagabend gewann die U19 gegen das Bezirksliga-Team des TSV Ronsdorf mit 7:0 (1:0). Argjend Shabani, der vom SV Bergisch Gladbach zum WSV kam, erzielte den 1:0-Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit, als bei den Gästen die Kräfte schwanden, erzielten die Neuzugänge Furkan Artar (RWE), Mohamed El Bakali (Borussia Mönchengladbach), Patric-Dominic Panait (FSV Duisburg, 2 Tore), sowie Ilyas Vöpel und Stanley Antwi-Adjei aus der letztjährigen WSV-U 17 die Treffer.

Am Dienstag zuvor hatte es gegen Herren-Oberligist SC Velbert eine 2:4 (1:0)-Niederlage gegeben. In der ersten Halbzeit konnten die Junioren den Senioren Paroli bieten. In der zweiten Halbzeit schlichen sich Flüchtigkeitsfehler ins Spiel des WSV ein, die die Gäste clever ausnutzten. Gero Vitello Bianco brachte den WSV in Führung. Benedict Diana, ebenfalls aus der ehemaligen U17, erzielte den Anschlusstreffer zum 2:3. „Für uns war der Test hilfreich. Meine Jungs haben gesehen, woran wir in den nächsten Wochen noch arbeiten müssen“, so Bieler. Spiele gegen die Männerteams seien sehr wichtig. „Wir lernen, uns gegen körperlich robuste Mannschaften durchzusetzen. Für meine Mannschaft sind die Partien gegen abgezockte Erwachsene ein Reifeprozess“, so Bieler.

Die Stimmung in der Mannschaft sei prima. Das Team der Junioren sei heiß und gierig darauf, sich in der Bundesliga-Weststaffel mit 14 Mannschaften zu behaupten und zu den 42 Teams insgesamt in Deutschland zählen zu dürfen, die in der höchsten Jugendspielklasse antreten - mit Stars von morgen.

„Unser Schiff ist voll im Plan“, sagt Pascal Bieler zwei Wochen vor dem Saisonstart. Am Mittwoch (19 Uhr, Uellendahl) bestreitet das Bieler-Team den nächsten Test gegen die U19 des TSV Meerbusch. Toto

Mehr von Westdeutsche Zeitung