Jugendfußball: WSV-U 19 muss im Pokal nach Gladbach 

Jugendfußball : WSV-U 19 muss im Pokal nach Gladbach 

Im Viertelfinale des Niederrheinpokals muss die Bieler-Elf am Sonntag beim starken Liga-Konkurrenten 1. FC Mönchengladbach antreten.

A-Junioren Niederrheinpokal 1. FC Mönchengladbach – WSV. Zum Ligarivalen 1. FC Mönchengladbach reist die U19 des WSV am Sonntag (11 Uhr). Auf das Team von WSV-Trainer Pascal Bieler wartet eine sehr schwere Aufgabe. Die Gastgeber schlugen am Mittwochabend im Derby den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach mit 3:2. Der Niederrheinligist lag bereits mit 0:2 zurück und konnte die Partie noch drehen. Der WSV hatte sich bereits zuvor im Achtelfinale gegen den Bundesligisten Rot-Weiß Essen mir 2:1 durchgesetzt. „Wir wissen, was auf uns zukommt. Mönchengladbach ist sehr heimstark“, sagt Pascal Bieler. In der Meisterschaft hatte der WSV vor einigen Wochen in Mönchengladbach mit 3:4 verloren.

B-Junioren WSV – SG Unterrath. Die Pokalpartie gegen Unterrath wurde verschoben, da die Gäste am Wochenende einige Spieler zur Niederrheinauswahl abstellen müssen. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

C-Junioren Niederrheinliga WSV – Ratingen 04/19. Mit einem Erfolg am Samstag (15 Uhr, Nocken) gegen Ratingen 04/19 würde die U17 des WSV in der Tabelle der Niederrheinliga die Gäste auf Grund der besseren Tordifferenz überflügeln. Mit einer kompakten Abwehr und viel Ballbesitz soll das Ziel erreicht werden. „Ich hoffe dass wir Samstagabend Tabellenvierter sind. Der vierte Platz ist auch unser Saisonziel“, sagt WSV-Trainer Ferdi Gülenc, der die direkte Qualifikation für die nächste Spielzeit als Ziel ausgerufen hat. Am Mittwochabend schlug die U15 Schwarz-Weiß Essen im Nachholspiel nach einem Treffer von Dimitrios Papadopoulos mit 1:0.

(toto)
Mehr von Westdeutsche Zeitung