WSV-Leichtathleten überzeugen beim Teamfinale

WSV-Leichtathleten überzeugen beim Teamfinale

Die U 14 setzt sich beim Nachwuchs-Cup in Duisburg souverän durch.

Wuppertal. Nicht weniger als sieben junge Leichtathleten hatte WSV-Trainerin Corina Ediger unter der Woche im Krankenstand. Erst am Tag des Landesfinales stand dann fest, wer aus der männlichen U 14 im Teamwettbewerb würde starten können. Die Trainerin entschied, auf die individuellen Stärken in den fünf Einzeldisziplinen zu setzen — und sollte mit ihrer Taktik Erfolg haben.

Bereits nach dem ersten von sechs Disziplinen führte der WSV die Tabelle an und sollte diese Führung auch nicht mehr einbüßen.

„Uns erfüllt mit besonderem Stolz, einen gewichtigen Titel in einer olympischen Sportart nach Wuppertal geholt zu haben“, resümierte WSV-Leichtathletik-Abteilungsleiter Thomas Ediger nach dem erfolgreichen Wettkampf. ull Ergebnisse: 1. WSV 185 Punkte, 2. LAV Bayer Uerdingen/Dormagen 170 Punkte, 3. Startgemeinschaft Düsseldorf 166 Punkte.

Mehr von Westdeutsche Zeitung