1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Fußball: WSV im Sonnborner Hafen

Fußball : WSV im Sonnborner Hafen

Fußball-GA-Pokal wird schon Mitte Juli fortgesetzt.

Wuppertal. Neu-Regionalligist Wuppertaler SV hat die kurze Sommerpause bereits am vergangenen Freitag beendet, Oberliga-Aufsteiger Cronenberger SC steigt an diesem Freitag in die Vorbereitung ein, Landesliga-Aufsteiger Vohwinkel am kommenden Dienstag. Damit wären auch schon drei Favoriten für den diesjährigen GA-Pokal genannt, der traditionell in der Vorbereitungszeit in seine heiße Phase geht.

Mitte Juli beginnt bereits das Achtelfinale, da der Wuppertaler SV und der SC Sonnborn ihr Spiel auf Mittwoch, 13. Juli vorverlegt haben. Der WSV ist zwar als Gastgeber ausgelost, wird aber sein Heimrecht zu Gunsten des Bezirksliga-Aufsteigers abgeben. „Ich habe bei WSV-Trainer Stefan Vollmerhausen angefragt, ob wir das nicht im Sonnborner Hafen spielen können, und er hat sofort ja gesagt“, freut sich SCS-Trainer Ralf Schnitzler über das Entgegenkommen des großen Nachbarn. Wie schon in der ersten Hauptrunde gegen Dönberg habe der WSV darüber hinaus die kompletten Zuschauer-Einnahmen dem Gegner zugesagt.

Nun hoffen die Sonnborner in dem Spiel, das als erstes Achtelfinale für Mittwoch, 13. Juli, 19.30 Uhr vereinbart ist, auf einen großen Besuch. Ein Regionalligist ist im Hafen schließlich nicht alle Tage zu sehen, wobei der WSV, der mit einem Kader von aktuell 27 Mann plant, die Aufstellung sicherlich auf sein weiteres Testprogramm abstimmen wird. „Wir kriegen das aber hin“, versichert Trainer Stefan Vollmerhausen, auch im GA-Pokal eine gute Mannschaft stellen zu können.

Die weiteren Achtelfinalpaarungen, inklusive bisher vereinbarter Termine: ASV Mettmann - TFC Wuppertal (So., 17. Juli, 11 Uhr) SSV Germania - Mettmann-Sport Einigkeit Dornap - TuS Grün-Weiß Wuppertal CSI Milano - TSV Gruiten SSV Sudberg - RW Wülfrath Cronenberger SC - SF Wuppertal (alle Sonntag, 17. Juli, 15 Uhr) TSV Ronsdorf - FSV Vohwinkel (Mittwoch, 20. Juli, 20 Uhr)