Aufsteiger: WSV grüßt am 6. Juni vom Rathausbalkon

Aufsteiger : WSV grüßt am 6. Juni vom Rathausbalkon

Der erste Aufstieg seit 2003 wird nach Ende der Saison begangen.

Wuppertal. Zuletzt 2003 hatte der Wuppertaler SV einen Aufstieg feiern können, damals aus der viertklassigen Oberliga in die Regionalliga als dritthöchste Spielklasse. „Es wurde ja auch langsam Zeit, dass es nun wieder so weit ist“, sagt Oberbürgermeister Andreas Mucke und gratuliert Verein und Mannschaft zum „Durchmarsch“ in die inzwischen viertklassige Regionalliga. Auch einen klassischen Rathausempfang soll es nach so langer Zeit wieder geben.

Der Termin steht fest: Einen Tag nach dem letzten Saisonspiel, am Montag, 6. Juni, 17 Uhr. „Alle Fans sind herzlich eingeladen, die Mannschaft unten auf dem Rathausplatz zu feiern“, wünscht sich Mucke einen großen Auflauf an diesem Tag. Der Aufsteiger wird sich dann selbstverständlich vom Rathaus-Balkon dem Fußballvolk präsentieren. Einen Tag später gehe die auf Tour nach Mallorca, erklärt Mucke den Termin.

Er sei optimistisch, dass nach dem sportlichen Erfolg nun auch die Wuppertaler Wirtschaft und die Fans den Verein so unterstützen, dass er eine gute Regionalliga-Mannschaft auf die Beine stellen könne. Mucke: Die Signale sind gut. Langsam taut das Eis. „Wir berichtet, plant der WSV mit einem Etat von 1,3 Millionen Euro. gh

Mehr von Westdeutsche Zeitung