1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Wohin geht der Weg der Titans?

Wohin geht der Weg der Titans?

Heute Pressekonferenz zur neuen Saison. Samstag in Essen.

Wuppertal. Die Spannung steigt beim Zweitliga-Spitzenreiter A!B!C Titans Bergisch Land. Und das nicht nur im Aufstiegskampf der 2. Liga Nord. Für morgen früh hat Manager Thorsten Westhoff überraschend zur Pressekonferenz eingeladen, da die Planungen für kommende Saison abgeschlossen seien. Ob in der 1. oder 2. Liga wollte er am Donnerstag nicht verraten.

Trainer Georg Grozer, mit dem es zuletzt öffentlich Differenzen in puncto Zukunftsplanungen gegeben hat, richtete am Donnerstag sein Augenmerk voll auf den nächsten Gegner VV Humann Essen (Samstag, 19.30 Uhr). In der Sporthalle an der Wolfskuhle haben sich auch die engsten Titans-Konkurrenten schwer getan. Die TSG Solingen Volleys unterlagen dort gar. „In eigener Halle sind die Essener gut, zumal ich davon ausgehe, dass sie in der stärksten Formation antreten werden“, sagte Grozer.

Erschwerend kommt für die Wuppertaler hinzu, dass Humann in akuter Abstiegsgefahr schwebt, nur ein dünnes Polster von zwei Punkten auf Rang 13 hat. „Aber meine Jungs haben gut trainiert und sind gut drauf“, sagt Grozer.

Die Zukunftsplanungen spielten laut Grozer für ihn und die Mannschaft zurzeit keine Rolle. „Wie es bei den Titans weitergeht, ist bei den Spielern derzeit überhaupt kein Thema. Die konzentrieren sich voll auf die noch anstehenden Aufgaben und wollen die Saison vernünftig beenden. Mit ihnen hat auch noch keiner gesprochen, ob sie gehen oder bleiben wollen“, sagt Grozer.