Wicküler City: FDP fordert Unterstützung für die Hallenpläne

Stadtentwicklung : Wicküler City: FDP ist für Hallenpläne

Fraktion fordert Stadtspitze zur Unterstützung auf.

Die Wuppertaler FDP-Ratsfraktion begrüßt die Idee zur Errichtung einer Mehrzweckhalle als attraktive Heimspielstätte für Handball-Erstligist Bergischer HC und Ausrichtungsort kultureller Großveranstaltungen auf dem Gelände des ehemaligen Baumarktes im Einzelhandelspark Wicküler City. „Die neuen Hallenpläne sollten (...) offensiv von Seiten der Stadtspitze begleitet werden. In jeder Hinsicht besteht hier ein Bedarf an einer solchen Mehrzweckhalle“, sagte der sportpolitische Sprecher der FDP, Gérard Ulsmann. Wie berichtet, gibt es Gespräche zwischen der Firmengruppe Clees als Inhaber der Wicküler City und dem BHC, zu denen auch Oberbürgermeister Andreas Mucke und Kämmerer Johannes Slawig hinzugezogen worden waren. Laut Alexander Clees sei die Hallennutzung eine Möglichkeit, die Fläche wieder zu aktivieren.

Die FDP hält die Fläche für sehr geeignet. „Die Chance, dass der einzig verbliebene Sportverein mit bundesweiter Strahlkraft, der BHC, doch dauerhaft im Bergischen verbleiben könnte, sollte man dringend nutzen“, sagt Alexander Schmidt, Fraktionsvorsitzender der FDP. Nach Ansicht der FDP ist Spitzensport ein wichtiger Standortvorteil, der in Wuppertal bislang vernachlässigt wurde. „Andere Städte akquirieren mit eigenen Sportbeauftragten äußerst erfolgreich, rollen rote Teppiche aus und hofieren Sportvereine geradezu. Sie begreifen Spitzensport als wichtigen Standortfaktor. In Wuppertal gibt es diesbezüglich einen großen Nachholbedarf“, so Gérard Ulsmann.“ Red

(gh)
Mehr von Westdeutsche Zeitung