Top in Wuppertal: Voting: BTV auf Platz eins ins Finale

Top in Wuppertal : Voting: BTV auf Platz eins ins Finale

Wer ist der beliebteste Sportverein? Finalrunde beginnt heute.

Wuppertal. Ab Donnerstag wird es richtig spannend beim Online-Voting der WZ-Aktion Top in Wuppertal auf der Suche nach dem beliebtesten Sportverein der Stadt. Nach der Vorrunde lagen die Wuppertal Tiger, der FSV Vohwinkel und der Barmer TV bei den kleinen, mittleren und großen Vereinen jeweils vorn. Doch nun beginnt die Finalrunde, und es gilt für die jeweils zehn Vereine, die sich mit den meisten Stimmen in ihrer Kategorie qualifiziert haben, ihre Mitglieder und Freunde noch einmal extra zu motivieren, im Internet abzustimmen. Es geht nämlich wieder bei Null los. Als Top-Preis erwarten die Sieger in den drei Größenkategorien diesmal 2000 Euro.

Foto: Fischer

Um die Spannung noch einmal zu erhöhen, werden bis zum Abstimmungsende am 10. Juni die Stimmenzahlen der jeweils ersten Fünf auf unserer Wettbewerbsseite nicht mehr eingeblendet.

Nach den Ergebnissen der Vorrunde dürfte es ein Kopf- an-Kopf-Rennen gaben. In der Kategorie der Vereine mit 101 bis 500 Mitgliedern lagen nur 25 Stimmen zwischen dem VSTV und dem wieder sehr starken RSC Cronenberg. Vorjahressieger Reitclub Steinberg liegt zwar klar dahinter, hatte aber auch damals erst in der Finalrunde aufgedreht.

Bei den Großvereinen mit mehr als 500 Mitgliedern, war in der Vorrunde die Cronenberger TG dem BTV dicht auf den Fersen, und auch der Vohwinkeler STV ist längst nicht abgeschlagen. Für die Plätze zwei bis fünf gibt es übrigens ein kurzes Vereinsporträt in der Westdeutschen Zeitung.

Bekanntgegeben werden die Gewinner dann am 25. Juli bei der Abschlussveranstaltung in der Hako-Event-Arena. Hier geht es zur Abstimmungsseite.

wz-voting.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung