1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Volleyball: Titans schlagen Solingen 3:1

Volleyball: Titans schlagen Solingen 3:1

Wuppertal. Nach einem souveränen 3:1-Sieg (25:21, 23:25, 25:15, 25:16) gegen den Tabellendritten TSG Volleys Solingen haben die A!B!C Titans Bergisch Land die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Liga Nord praktisch besiegelt.

Drei Spieltage vor Saisonende sind die Titans nur noch theoretisch einzuholen, falls sie keinen Satz mehr holen.

Vor 450 Zuschauern in der Bayer-Halle, davon 100 aus Solingen, begannen die Wuppertaler gegen die Gäste sehr konzentriert und ließen sich nur im zweiten Satz kurzzeitig von den tapfer kämpfenden Gästen beeindrucken. Die Volleys mussten auf einige wichtigen Spieler verzichten, wehrten sich zwar aufopferungsvoll, waren am Ende aber chancenlos. "Wir wollen uns anständig aus der Liga verabschieden", hatte Titans-Trainer Georg Grozer betont, nachdem klar war, das der designierte Meister keine Lizenzantrag für die 1. Liga stellen würde.

Seine Spieler unterstrichen das mit ihrer guten Leistung auf dem Feld. Das Zeichen, dass sie sich in einem offenen Brief vom Publikum gewünscht hatte, fiel angesichts der Zuschauerzahl zwar ordentlich aus, dürfte Manager Thorsten Westhoff aber in seiner Rückzugsentscheidung nicht umstimmen. Westhoff: "Für die 2. Liga fehlen nach wie vor 100 000 Euro", sagte er.