Volleyball: David Kampa verlässt den SV Bayer

Volleyball: David Kampa verlässt den SV Bayer

Nach zwei Jahren wechselt David Kampa zum Zweitligisten VC Cargo Bottrop. Ausschlaggebend für die Entscheidung ist der Beginn seines Medizinstudiums.

Wuppertal. Nach zwei Jahren im Bundesliga-Kader des SV Bayer wechselt David Kampa zur kommenden Saison zum Zweitligisten VC Cargo Bottrop. Ausschlaggebend für eines Abschied ist die Aufnahme seines Medizinstudiums zum Wintersemester. Der Annahmespieler und Außenangreifer war ein Eigengewächs. Seit 2000 zog er für den SV Bayer die Knieschoner über. Zunächst in der Jugend später in der zweiten Mannschaft. Vor drei Jahren stand der 23-Jährige erstmals im erweiterten Kader des Bundesliga-Teams. Damals noch unter dem australischen Coach Mark Lebedew. Zur Saison 2005/06 schaffte Kampa schließlich endgültig den Sprung. "Es waren zwei tolle Jahre mit einer Supermannschaft und einem tollen Trainer", sagt Kampa. Doch in Zukunft soll das Studium an erster Stelle stehen. "Davids Entscheidung müssen wir natürlich akzeptieren. Selbst wenn er kein Stammspieler war, hatte er einfach eine sehr professionelle Einstellung, gerade im Training", sagt Trainer Jens Larsen. Derweil bleibt Julian Stuhlmann dem Verein erhalten. "Er wird wie im letzten Jahr mit der zweiten Mannschaft spielen, aber zwei Mal die Woche bei uns mittrainieren", so Larsen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung