1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Vohwinkel erwartet starke Del-Cueto-Elf

Vohwinkel erwartet starke Del-Cueto-Elf

Der Fußball-Oberligist will am Sonntag gegen Ratingen überraschen.

Der Oberligaaufsteiger FSV Vohwinkel empfängt am Sonntag die wiedererstarkte Elf von Ratingen 04/19, die den FSV in der Vorwoche durch einen 4:1-Erfolg gegen den VfB Hilden vorübergehend auf den ersten Nichtabstiegsplatz hievte. Die Füchse selbst zeigten beim knappen 1:2 bei ETB Schwarz-Weiß Essen nach den frühen Gegentoren eine gute Reaktion, spielten den Anschlusstreffer herrlich heraus und belohnten sich trotz sehr guter Ausgleichschancen am Ende nicht. „In den ersten 25 Minuten fehlte uns der Rhythmus, danach war ich sehr zufrieden, auch wenn es nicht zum verdienten Punktgewinn gereicht hat“, sagte FSV-Trainer Marc Bach, der die Ratinger als Mannschaft der Stunde sieht: „Nach dem Trainerwechsel sind die Ratinger wieder in der Spur und haben genügend Qualität, um in der Tabelle weiter zu klettern.“

Der Wuppertaler Alfonso del Cueto hatte das Team am siebten Spieltag übernommen und mit ihm bis heute satte 28 Punkte geholt, unter anderem Anfang Februar einen 4:0-Erfolg gegen den aufstiegs-ambitionierten 1. FC Monheim erzielt. Das Hinspiel hatten die Füchse allerdings mit 2:1 für sich entscheiden können.

Entsprechend heiß ist denn auch Marc Bach, dass gespielt wird: „Wir brauchen den Rhythmus und wollen unbedingt am Sonntag spielen, auch wenn bei uns einige Spieler ausfallen.“ Neben Toni Musto fehlen Benny Cansiz, Erwin Mambasa, Tim Esser, Eliot Cakolli, Tim Esser und der am vergangenen Wochenende vom Platz gestellte Anastasios Kostikidis. „Wir können trainieren, und ich bin optimistisch, dass am Sonntag gespielt wird“, hofft Bach auf ein Erfolgserlebnis. ryz