Vohwinkel bleibt das Pech treu

Vohwinkel bleibt das Pech treu

Fußball-Oberliga: Beim 3:4 gegen Hiesfeld ist der FSV gleichwertig.

Einmal mehr steht der FSV Vohwinkel nach einem umkämpften und offenen Spiel mit leeren Händen da. Gegen den Tabellendritten TV Jahn Hiesfeld Dinslaken stand es am Mittwoch im Nachholspiel nach 90 Minuten 3:4 (3:3).

„Mich wundert, dass diese Mannschaft so weit unten in der Tabelle steht, denn in beiden Spielen war sie ein gleichwertiger Gegner“, kommentierte Gäste-Trainer Thomas Drotboom den im ersten Abschnitt im kuriosen Krimi an der Lüntenbeck. Innerhalb der ersten halben Stunde überschlugen sich die Ereignisse und beide Abwehrreihen glichen offenen Scheunentoren. Dem 0:1 durch Joel Zwikirsch für die eminent gefährlichen und ballsicheren Veilchen (7.) folgte nach einer Viertelstunde der Ausgleich durch Frederic Lühr, der nach einem Freistoß von Martin Lyttek im Nachschuss zur Stelle war. Nur eine Minute später verwertete Robin Rehmes eine Hereingabe von Ryo Terada zur Führung für die Füchse. Beim 2:2 durch Gino Mastrolonardo sah die FSV-Deckung wieder nicht gut aus (18.). Und als Robin Riebling erneut die Abwehr düpierte (24.), schienen die Gäste wieder in der Spur zu sein. Doch der Wahnsinn fand in der 29. Minute seine Fortsetzung, als Ryo Terada auf Zuspiel von Rehmes den erneuten Ausgleich schaffte. „Gegen einen Gegner dieser Klasse zweimal so zurückzukommen, verdient ein großes Lob“, sagte FSV-Coach Marc Bach, haderte aber auch mit dem Fußballgott: „Man weiß ja, wie es ist, wenn man unten steht.“ Dabei bewies Hiesfeld-Coach Drotboom nach verteiltem Spiel in der zweiten Halbzeit ein glückliches Händchen: der eine Minute zuvor eingewechselte Pascal Spors stieg nach einem Eckstoß am höchsten und sorgte per Kopf für die Entscheidung (68.). Glanzparaden von FSV-Keeper Asterios Karagiannis und eine tolle Schlussoffensive der Füchse hielten die Partie bis zum Abpfiff spannend.

Am kommenden Sonntag um 15 Uhr erwartet der FSV das nächste Spitzenteam. Der Tabellenfünfte 1. FC Monheim will auch um den Aufstieg mitspielen. ryz