Viertelfinale: Vier Mal 90 Minuten — und etwas mehr

Viertelfinale: Vier Mal 90 Minuten — und etwas mehr

Wuppertal. Fußball satt gibt es am Samstag und Sonntag auf Sudberg, wo gebündelt die Viertelfinalspiele im diesjährigen GA-Pokal von Westdeutscher Zeitung und Fußballkreis ausgetragen werden.

Nicht nur der (Oberligisten-) Knüller Cronenberger SC gegen den WSV II verspricht dabei, wie berichtet, Spannung, auch die übrigen drei Duelle haben einen hohen sportlichen Reiz.

Gespielt wird jeweils ganz regulär zwei Mal 45 Minuten, bei unentschiedenem Ausgang folgt eine Verlängerung, so dass sich der Zeitplan etwas verschieben könnte. Auch vor und zwischen den Partien muss niemand Langeweile haben. Es gibt die Möglichkeit zum Torwandschießen mit kleinen Preisen und einem Turnierball als Hauptpreis, und der gastgebende SSV Sudberg sorgt für Verpflegung. Spielplan: Samstag: 15 Uhr SSV Germania — TFC, 17 Uhr TSV Ronsdorf — SC Sonnborn; Sonntag: 13 Uhr WSV II — CSC, 15 Uhr Jägerhaus-Linde — Grün-Weiß. red