Viele Spiele auf Asche fallen ins (Regen)-Wasser

Spieltagsgeflüster : Viele Spiele auf Asche fallen ins (Regen)-Wasser

Langes vier Tore lassen Sonnborn klettern.

Nach dem 7:0-Kantersieg gegen den Dabringhauser TV festigte der FSV Vohwinkel den zweiten Tabellenplatz in der Bezirksliga. In den letzten sechs Begegnungen bei vier Siegen mit nur einem Gegentreffer und zwei torlosen Remis’ gegen die Spitzenteams blieb der FSV ungeschlagen. Trotzdem drückt der Schuh: Christian Busch, zweiter Torhüter hinter Marcel Röhr, legt im Winter seine Karriere auf Eis. Nun wird ein Keeper gesucht, der in die Mannschaft passt und sie verstärken kann. Der Tabellendritte TSV Ronsdorf war spielfrei.

Kevin Lange steuerte in der Kreisliga-A vier Tore zum 5:0 des SC Sonnborn über den TSV Union bei. Bezirksliga-Absteiger Sonnborn kletterte dadurch auf Platz zwei hinter dem SV Bayer.

Während in Sonnborn und in der Rutenbeck wie auf allen Kunstrasenplätzen gespielt werden konnte, sorgte der Regen, dort wo Asche der Untergrund ist, für Absagen. An der Rudolfstraße, wo B-Kreisligist CSI Milano seine Heimspiele austrägt bis sein neuer Kunstrasen an der Grundstraße freigeben ist, wurde die Partie gegen Union II wegen der Platzverhältnisse abgebrochen. An der Waldkampfbahn in Vohwinkel (Polonia gegen FC 1919) und am Opphof (Jugoslavija gegen Gruiten) wurden Partien schon im Vorfeld abgesagt. Genauso die Kreisliga-A-Partie an der Clausewitzstraße zwischen Hellas und TVD Velbert II. Hellas soll ja erst im Sommer an die Grundstraße umziehen.

Auf Asche durchgezogen wurde auf der Kaiserhöhe die Kreisliga-A-Partie BV 85 Azadi gegen Heckinghausen. B-Kreisligist Viktoria Rott plant für kommendes Wochenende sein erstes Heimspiel auf dem neuen Kunstrasen an der Schönebecker Straße. Man hofft, dass er bis dahin freigegeben ist. Für die an diesem Wochenende angesetzte Partie gegen den TFC war es noch zu früh gewesen.

Für Aufsehen hat der Insolvenzantrag von Westfalen-Oberligist Westfalia Herne gesorgt, wo Christian Knappmann Trainer und Friedhelm Runge mit Emka Trikotsponsor ist. Die Saison wollen die Herner, denen bei Insolvenzeröffnung neun Punkte abgezogen würden, aber fortsetzen, verloren am Sonntag 0:3 gegen Siegen. ryz, gh