1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

US-Girl erzielt 37 Punkte gegen BTV

US-Girl erzielt 37 Punkte gegen BTV

Wuppertal. Die Hoffnung auf den zweiten Saisonsieg der Barmer Basketballerinnen zerstörte Sarah Olsen mit 37 Punkten. Sie war beim 59:72-Sieg der Bender Baskets Grünberg gegen den Barmer TV nicht zu stoppen.

Der BTV trat zum Abschluss der Hinrunde mit dem lange vermissten Selbstvertrauen auf. Dies freute Teammanager Frank Blaszyk: „Es war eine absolute Steigerung, die Chance für den Sieg war da.“ Besonders bei Elina Stahmeyer platzte der dicke Knoten, die Flügelspielerin war mit 14 Punkten und zehn Rebounds beste Barmerin. Doch gegen Sarah Olsen fand das Team von Lilia Rachmakov kein Mittel: 37 Zähler, davon sieben Dreier und auch aus der Nahdistanz verfehlte sie kaum einen Wurf.

Manager Blaszyk ärgerte sich über die Schiedsrichter. „Das war aber nur einer der Gründe für die Niederlage.“ Mut macht das Comeback von Michaela Stankova, die nach ihrer Knieverletzung fünf Zähler erzielte. Die slowakische Aufbauspielerin könnte in der Rückrunde eine wichtige Stütze werden. Die Hinrunde beendet der BTV auf einem Abstiegsplatz, der Abstand zum rettenden Ufer ist aber minimal. Nächste Woche geht es im Pokal gegen Hannover, die Rückrunde beginnt gegen den Osnabrücker TB — dann mit der neu verpflichteten US-Amerikanerin Kiera Gaines.

BTV: Asuamah-Kofoh (3), Bleker (10), Bruns (9), Dorlöchter (2), Ehlert, Goessmann (12), Schüter (4), Stahmeyer (14), Stankova (5).

Viertel: 19:20, 14:19, 10:16, 16:17. fp