Handball: TVB Wuppertal schlägt das Schlusslicht knapp

Handball : TVB Wuppertal schlägt das Schlusslicht knapp

Mehr Mühe als erwartet hatte Handball-Zweitligist TVB Wuppertal am Samstag im Heimspiel gegen Schlusslicht HSG Gedern/Nidda. Am Ende stand ein etwas glücklicher 30:29-Arbeitssieg.

Damit verteidigten die Beyeröhderinnen ihren dritten Tabellenplatz. Im Angriff zeigten die Gastgeberinnen in ersten Durchgang eine gute Leistung, verpassten aber eine mögliche höhere Führung, auch weil sie in der Abwehr mit dem Tempospiel der kampfstarken Gäste aus der hessischen Wetterau mehr Probleme als erwartet hatten. Im zweiten Durchgang wurde es dann eng. Beste Schützin war Natalie Adeberg mit sieben Treffern, davon zwei per Siebenmeter. Sie verletzte sich allerdings im Laufe der zweiten Hälfte an der Hand und konnte danach nicht mehr eingesetzt werden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung