1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

TVB Wuppertal: Guter Test vor Spiel gegen Rödertal

Handball : TVB: Guter Test vor Spiel gegen Rödertal

Die Handballerinnen trennen sich mit 30:30 von der U 21 der Niederlande.

Vor der Heimpartie gegen den HC Rödertal am Samstag (18.45 Uhr, Buschenburg) ist bei dem Handball-Zweitligisten TVB Wuppertal Aufbruchstimmung festzustellen. Nach der über 50 Minuten guten Vorstellung in Halle-Neustadt zeigte die Mannschaft um Interimstrainerduo Sabine Nückel / Rainer Adams am Dienstag im Testspiel gegen die U21-Nationalmannschaft der Niederlande über weite Strecken ein ansehnliches Spiel.

Gegen die „stürmisch“ beginnenden Holländerinnen ließen sich die Handballgirls - die von Nückel im ersten Durchgang in zwei Blockaufstellungen aufs Parkett geschickt wurden – nicht den Schneid abkaufen und blieben beim 30:30 (18:16)-Remis mit einer aggressiven Deckung auf Augenhöhe. Nach 7:9-Rückstand warf sich der TVB sogar eine 15:12-Führung heraus, den der Nachwuchs der frisch gekürten Weltmeisterinnen vor der Pause auf 17:16 schmelzen ließen.

Wie ernst die Partie vom Zweitligisten genommen wurde, konnte man im Gesicht von Melina Fabisch sehen. Die Linkshänderin, die in der Deckung um jeden Ball fightete, versuchte immer wieder, mit Blicken und Körpersprache die jungen Schiedsrichter Denis und Dustin Seidler umzustimmen.

Allerdings nahmen die Diskussionen mit den ordentlich agierenden Unparteiischen am Ende überhand. So ging in den letzten Minuten die Ordnung verloren. Dank Torhüterin Dana Centini, die im zweiten Durchgang genau so stark hielt wie vor der Pause Natascha Krückemeier, blieb der TVB im Spiel.

Sicherlich wird es gegen den Tabellenvierten Rödertal ein anderes Spiel als gegen die Holländerinnen, die sich aktuell auf die Junioren-EM vorbereiten. Der Tabellenvierte führt als Vierter der 2. Bundesliga das Feld hinter den drei vermeintlichen Aufstiegsaspiranten an.

„Vieles von der Spiellaune aus der Partie gegen die Niederlande wollen wir in das Spiel am Samstag transportieren. Allerdings war gerade am Ende einiges dabei, das wir gegen Rödertal abstellen müssen“, sagt Sabine Nückel, die sich sicher ist, dass ihr Team die Zuschauer in der Buschenburg auch am Samstag wieder begeistern kann. eö

(e.ö.)