Handball TVB Wuppertal empfängt Spitzenreiter Wülfrath

Wuppertal · Im Hinspiel fügten die Wuppertaler Regionalliga-Handballerinnen dem Nachbarn die bisher einzige Saisonniederlage zu. Können sie den Favoriten am Samstag erneut ärgern? Anwurf in der Buschenburg ist um 18.30 Uhr.

 Jennifer Jörgens-Taddey war von Wülfrath im Hinspiel nicht zu stoppen.

Jennifer Jörgens-Taddey war von Wülfrath im Hinspiel nicht zu stoppen.

Foto: Otto Krschak/OTTO KRSCHAK

Spitzenspiel in der Buschenburg am Samstagabend: Um 18.30 Uhr empfangen die Handballerinnen von Regionalligist TVB Wuppertal Spitzenreiter TB Wülfrath. Die Gäste haben mit dem TVB noch eine Rechnung offen, kassierten sie im Hinspiel doch ihre bisher einzige Niederlage. 26:25 hieß es damals für Beyeröhde. Die Wülfratherinnen haben 2024 erst ein Spiel bestritten, gewannen am vergangenen Samstag mit 27:26 gegen Aldekerk II. Für den TVB stehen in diesem Jahr bereits drei Siege zu Buche. Zuletzt gab es beim Tabellenschlusslicht Polizei SV Köln ein deutliches 36:18 – das sogar ohne Liga-Top-Torschützin Jennifer Jörgens-Taddey, die urlaubsbedingt fehlte. Die ist am Samstag wieder dabei und dürfte sich gerne ans Hinspiel erinnern. Mit ihrem 19. Treffer sicherte sie damals in der Schlussminute den Erfolg. fno