Handball: TV Beyeröhde verpasst den Sprung auf Platz Drei

Handball : TV Beyeröhde verpasst den Sprung auf Platz Drei

Wuppertal. Mit der 32:35 (14:14)-Niederlage gegen SV Union Halle-Neustadt verpassten die Handballerinnen des TV Beyeröhde den Sprung auf den dritten Platz der 2. Bundesliga.

In der gut gefüllten Buschenburg konnte die Mannschaft von Martin Schwarzwald zu keiner Zeit zu der Abgeklärtheit und Ruhe der vergangenen Partien finden und ließ sich in einer immer zerfahrener wirkenden Partie das Butter vom Brot nehmen.

Da konnte sich nicht auch die 17-fache (davon neun Siebenmeter) erfolgreiche Werferin Ramona Ruthenbeck sich über ihre außergewöhnliche Wurfausbeute nicht richtig freuen. Mit ihr traf Pia Adams mit neun Feldtoren am besten.

TVB: Centini, Weste — Michailidis, Reinartz, Fabisch (1), Ruthenbeck (17/9), Hufschmidt (n.e), Adams (9/1), Stefes (1), Klinnert (2), Janouskova (2), Tomlik, Adeberg, Knippert

Mehr von Westdeutsche Zeitung