Fußball.Bezirksliga: TSV ist klarer Favorit im Ronsdorfer Derby

Fußball.Bezirksliga : TSV ist klarer Favorit im Ronsdorfer Derby

Am kommenden Sonntag startet der 21. Spieltag in der Fußball-Bezirksliga Gruppe 2. Die vier Wuppertaler Vertreter stehen vor wichtigen Spielen.

Um 15:30 ist an der Parkstraße Anpfiff zum Derby TSV Ronsdorf gegen Jägerhaus-Linde gegen den TSV Ronsdorf, und der Favorit könnte wohl kaum klarer sein. Der TSV steht auf Platz zwei der Tabelle und Linde auf dem letzten. Wir möchten trotzdem versuchen, dem TSV Paroli zu bieten“, sagte Linde-Trainer Yousef Hidroj. Das dürfte allerdings umso schwieriger werden, da bei Linde mit Leon Richartz und Isiah Muanga zwei wichtige Mittelfeldspieler ausfallen. „Bei einem Kader von ohnehin nur 16 Mann fällt das natürlich ins Gewicht“, so Hidroj.

Der SC Sonnborn der mit 17 Punkten auf dem 16 Tabellenplatz liegt, muss zum Zehntplatzierten HSV Langenfeld reisen. „Aus meiner Sicht war Langenfeld eins der besten Teams der Hinrunde, und durch unsere schlechte Auswärtsbilanz wird es ein sehr schweres Spiel für uns“, äußert sich Sonnborns Trainer Patrick Stroms eher pessimistisch zu den Erfolgsaussichten seiner Mannschaft. Zudem muss er auf einige Top Spieler aus seinem Kader verzichten. Stürmer Dapita da Silva ist durch seine Rote Karte aus dem jüngsten Spiel gegen Bergisch Born gesperrt, genauso wie David Tshala, der seine fünfte Gelbe Karte kassiert hatte. Torwart Bastian Lampart ist momentan im Urlaub und nimmt sich eine kurze Pause. Als wäre das noch nicht genug, fällt voraussichtlich auch noch der Doppeltorschütze Vincent Jösch aus.

Der Tabellen-Zwölfte ASV Wuppertal empfängt am Gelben Sprung den Tabellen-17. Solingen-Wald. Die beiden Mannschaften trennen fünf Plätze und neun Punkte. Der ASV könnte sich also mit einem Sieg weiter von der Abstiegszone entfernen und zudem Sonnborn Schützenhilfe im Abstiegskampf leisten.

(tir)
Mehr von Westdeutsche Zeitung