Torwart des Bergischen HC für Nationalmannschaft nachnominiert

Bergischer HC : BHC-Torwart Rudeck darf beim Allstar-Game mitspielen

Weil WM-Torwart Andreas Wolff abgesagt hat, ist BHC-Keeper Christopher Rudeck für das Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen ein Bundesliga-Allstar-Team am Freitag nachnominiert worden.

So ist der BHC bei der Partie, die in Stuttgart stattfindet und ab 19 Uhr vom Fernsehsender Sky News Sport HD frei empfangbar übertragen wird, doch vertreten. Wegen muskulärer Probleme hatte Linus Arnesson seine Teilnahme im All-Star-Team zuvor absagen müssen

Rudeck wurde von Bundestrainer Christian Prokop für das Nationalteam nachnominiert. Der WM-Vierte muss in Stuttgart nämlich neben Uwe Gensheimer, Hendrik Pekeler, Steffen Weinhold und Steffen Fäth auch auf Andreas Wolff verzichten. Der Keeper sagte seine Teilnahme aus privaten Gründen ab. Für ihn kommt nun Rudeck in den Genuss der sicherlich stimmungsvollen Partie. Der 24-Jährige spielt für die Löwen eine starke Saison, verlängerte seinen Vertrag während der Hinrunde bis 2021. Mit der deutschen U18 und U20 gewann er 2012 und 2014 jeweils die Goldmedaille.

„Es ist für mich eine große Ehre, auch wenn es erst mal nur das Allstar Game ist und durch die Absage von Wolff zustande kommt. Ich habe mich jedenfalls sehr gefreut“, sagte Christopher Rudeck nach dem Donnerstag-Training – er wird ein Gespann mit Berlins Silvio Heinevetter bilden.

An diesem Freitag wird Rudeck mit dem Mietwagen nach Stuttgart fahren, wo sich die Nationalmannschaft am Nachmittag trifft. Nach dem abendlichen Match geht es direkt wieder zurück in die Heimat nach Solingen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung