Tanznachwuchs entzückt das Publikum

Tanznachwuchs entzückt das Publikum

Der Barmer TV hatte zum Turnier geladen. Die Halle war voll besetzt.

Wupertal. Die Ränge in der Sporthalle Heckinghausen waren voll besetzt, und auf der Fläche tummelten sich an zwei Tagen 310 Jugendliche beim letzten Jazz und Modern-Dance-Turnier der TNW-Pokalserie. Der Barmer TV hatte zu dieser Veranstaltung des Breitensports eingeladen und stellte — wie auch die lokalen Mitbewerber Polizei SV und LTV— einige Formationen. Den stimmungsvollen Auftakt besorgten 90 Jugendliche mit „New York, New York“. Dann begannen die Wettkämpfe in vier Altersgruppen, bei denen die Gruppe „Bonito“ vom Barmer TV (Trainerinnen Mutter Bärbel und Tochter Julia Schröder) vor den „Cuties“ vom LTV und „Torbellino“ (BTV) bei den Jüngsten Platz Eins belegte.

In der Kategorie 9 bis 12 Jahre wurden die „Lucky Kids“ vom LTV mit Trainerin Julia Schröder Zweite vor „Las Amicas“ vom BTV (Trainerin Jessica Miethe).

Die am stärksten besetzte Kategorie 12 bis 15 Jahre sah ebenfalls Wuppertaler auf dem Treppchen: „Los Politos“ vom Barmer TV wurden Zweite, und „Dance Domage“ vom LTV Dritte. Den Bronze-Rang teilten sie sich mit „Estrella“, die auch von Jessica Miethe betreut wurden.

Leistungen und Zuschauerzuspruch stimmten in Heckinghausen, wobei angemerkt werden muss, dass die jungen Tänzerinnen nur einmal pro Woche Gelegenheit zum Training haben.

Mehr von Westdeutsche Zeitung