Taekwondo: Taekwondo: Sosna feiert DM-Titel

Taekwondo : Taekwondo: Sosna feiert DM-Titel

Fünfmal Edelmetall brachten die jungen Vollkontakt-Kämpfer der Taekwondo-Sportschule (T.S.) Wuppertal von den Deutschen Meisterschaften der Kadetten und Junioren aus Dresden mit. Mit acht Athleten war Trainer Martin Schoepe dorthin gereist und durfte sich am Ende über die gute Ausbeute freuen, auch wenn es die eine oder andere schmerzvolle Niederlage in letzter Sekunde gegeben hatte.

Hochkonzentriert zeigte sich die elfjährige Europameisterin Ashley Sosna, die mit dem Deutschen Meistertitel gleich im ersten Jahr in der Altersklasse Kadetten ihre nationale Überlegenheit bewies. Überzeugende Leistungen zeigte auch Juniorin Vanessa Engels, die in der Gewichtsklasse bis 57 Kilo ebenfalls schon internationale Erfolge gefeiert hat. Im Finale musste sie sich bei tropischen Temperaturen allerdings knapp geschlagen geben und holte genauso Silber wie Mirac Dalgic (Kadetten). Jeweils Bronze heimsten Filippos Bacaloudis (Kadetten) und Can Cinar (Junioren) ein. Cinar fehlte nach einjähriger Pause noch etwas der Rhythmus, umso größer war die Freude über die Medaille.

Auf breiter Front war die T.S. Wuppertal eine Woche zuvor auch bei einem Turnier der Niedersächsischen Taekwondo Union bei Hannover erfolgreich gewesen. Mit 16 Kämpfern angetreten, sicherten sich die Wuppertaler zwölf Einzelsiege und die Teamwertung.

Mehr von Westdeutsche Zeitung