Fußball-Stadtmeisterschaft: SV Bayer, Dönberg, Beyenburg und Sudberg in der Endrunde

Fußball-Stadtmeisterschaft: SV Bayer, Dönberg, Beyenburg und Sudberg in der Endrunde

Die vier Sieger des Kreisliga-Qualifikationsturniers in der Uni-Halle stehen fest. Am Sonntag geht es mit allen Großen um den Titel.

Wuppertal. Die A- Kreisligisten SV Bayer, SF Dönberg, TSV Beyenburg und SSV Sudberg haben sich am Samstag für die Endrunde der Fußballstadtmeisterschaften in der Uni-Halle qualifiziert, die am Sonntag steigt.

Das Kunstrasenfeld in der Uni-Halle bot den Kreisligisten (hier beim Spiel Fortuna gegen SF Wuppertal) beste Bedingungen. Foto: Marc Kevin Posthaus

Rund 600 Zuschauer verfolgten an gleicher Stelle die 24 Spiele des Kreisligaqualifikationsturniers. Nur jeweils der Erste der vier Qualifikationsgruppen kam weiter. Alle Spiele können sie im Liveticker auf wz-sportplatz.de nachlesen.

Mit einer vollen Halle rechnen Ausrichter Fußballkreis Wuppertal/Niederberg und Veranstalter FSV Vohwinkel für den Sonntag bei der Endrunde. Die Gruppen lauten nun folgendermaßen:

Gruppe A: FSV Vohwinkel, TuS Grün Weiß, TFC Wuppertal, SSV Sudberg

Gruppe B: Wuppertaler SV, ASV Wuppertal, FK Jugoslavija, SF Dönberg

Gruppe C: TSV Ronsdorf, Jägerhaus-Linde, TSV Union, TSV Beyenburg

Gruppe D: Cronenberger SC, SC Sonnborn, FC 1919 Wuppertal, SV Bayer

Mehr von Westdeutsche Zeitung