Südwest gewinnt deutlich

Basketball: 91:59-Erfolg beim Schlusslicht Bonn.

Einen Kantersieg zum Jahresauftakt feierten die Südwest Baskets in Bonn. In einer über die gesamte Spieldauer einseitigen Partie gewann das Team von Trainer Dragan Ciric mit 91:59 beim Tabellenschlusslicht SG BG Bonn-MTus. Damit verbesserten sich die Wuppertaler in der 2. Regionalliga vom sechsten auf den vierten Tabellenplatz.

Die Südwest Baskets waren bereits nach dem ersten Viertel (23:10) klar auf der Siegerstraße und ließen die Bonner danach zu keiner Zeit zurück ins Spiel kommen. „Es war eine starke und souveräne Teamleistung. Besonders unsere jungen Spieler haben sich sehr gut eingebracht“, sagte Südwest-Teammanager Sven Tomanek. Die U 18-Spieler Lars Urspruch und Henk Droste standen in Bonn in der Startformation und überzeugten genauso wie Nils Heuwold von der Bank. So konnten einige Führungsspieler wie Marco Lovric in der Partie geschont werden.

Nächste Woche empfangen die Baskets die Adler Frintrop, die das Hinspiel deutlich gewonnen hatten (97:84). Tomanek: „Das wird eine richtige Reifeprüfung.“ pdk Südwest: Lovric (2), Urspruch (16), Heuwold (3), Tomanek (3), Prahm (9), Böttcher (3), Droste (2), Zraychenko (14), Marinkovic (16), Azzouz (13). Viertel: 10:23, 16:20, 19:26, 14:22.

Mehr von Westdeutsche Zeitung