1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Start nach Maß für Wuppertaler Golfer

Start nach Maß für Wuppertaler Golfer

Damen und Herren des GC Bergisch Land erfolgreich

Wuppertal. Zufrieden waren die Damen- und Herren-Teams des GC Bergisch Land mit ihrem Start in die diesjährige Meisterschafts-Saison: Die Damen gewannen in der Regionalliga West auf dem Gelände des GC Paderborn den ersten Liga-Kampf, und die Herren wurden in der 2. Bundesliga Zweite auf dem Platz des GC Hösel.

Schon in den Einzeln zeigten die GCBL-Herren, dass mit ihnen zu rechnen ist. Routinier Frederik Schulte brachte ebenso wie Michael Blömecher vom Gesamtsieger GC Hösel auch das Kunststück fertig, mit 71 Schlägen den Platzstandard zu schaffen. Da sich auch Neuzugang Marcel Zillekens (74), Moritz Klawitter (75), der frühere deutsche Meister Jan Erik Schapmann (76), Jens Geweke, Philipp Rumpf und der weitere Neuzugang Max Philipp Rupinski (je 78) gut schlugen, konnten Teams-Captain Christian Gnotke und seine Jungs gelassen in die Vierer gehen, bei denen Klawitter und Geweke mit plus 1 das beste Ergebnis erzielten. Die nächste Herausforderung, der zweite von insgesamt fünf Liga-Kämpfen, wartet am 2. Juni beim Düsseldorfer GC.

Aufstiegs-Ambitionen und Anknüpfen an frühere Erfolge sind die Ziele der bergischen Damen, die beim GC Paderborn eine vorzügliche Leistung ablieferten und die Konkurrenz hinter sich ließen. Jung-Talent Paulina Trockle erzielte mit einer 76 das beste Ergebnis des GCBL, vor Katja Ciurko (76), Larissa Skodda (77), und den Routiniers Alexandra Kölker (85) und der früheren deutschen Meisterin Anika Steuernagel (86), die Mutterfreuden entgegen sieht. Sie spielt zwar mit der „Kraft der zwei Herzen“, ist aber naturgemäß gehandicapt.

Die GCBL-Damen spielen am 2. Juni beim Golfclub Schwarze Heide und sind am 4. August im letzten von fünf Wettkämpfen Gastgeberinnen der Liga-Konkurrenz. fwb