Sportler der Woche: Schwimmtalent Jan Delkeskamp ist mit 15 schon auf Titelkurs

Sportler der Woche: Schwimmtalent Jan Delkeskamp ist mit 15 schon auf Titelkurs

Jan Delkeskamp ist eines der größten Talente bei der SG Bayer. Für seinen Sport nimmt er weite Wege in Kauf.

Wuppertal. Dass Jan Delkeskamp zu den größten Schwimmtalenten der SG Bayer Wuppertal gehört, bewies der 15-Jährige am vergangenen Wochenende zum wiederholten Male, als er über 400 Meter Lagen und 1500 Meter Freistil seine NRW-Jahrgangstitel vier und fünf gewann. Seinen bisher größten Erfolg feierte er 2012, als er mit der C-Jugend der SG Bayer Deutscher Mannschaftsmeister wurde.

Der Wermelskirchener schwimmt, seit er denken kann. „Meine Eltern, die beide auch Leistungsschwimmer waren, haben mich schon als Baby mit zum Schwimmen genommen“, erzählt der Schüler. Auch seine jüngeren Geschwister Malte und Pia sind bei der SG Bayer aktiv. 2010 wechselte er wegen der besseren Trainingsmöglichkeiten aus Wermelskirchen zur SG Bayer, wo er bei Susanne Jedamsky trainiert.

Der tägliche Aufwand für seinen Sport ist für den bekennenden Fan des FC Bayern erheblich. Zu drei Stunden Training an sechs Tagen pro Woche kommt noch eine Fahrzeit von 45 Minuten. „Ohne meine Mutter wäre es für mich nicht möglich, bei der SG Bayer zu schwimmen“, lobt Jan — Mama Sabine bringt ihn jeden Tag, montags und donnerstags sogar zweimal, zum Leistungszentrum Küllenhahn.

Wenn er nicht schwimmt, sind Flugzeuge seine große Leidenschaft. Regelmäßig besucht er mit seinem Vater Thomas und Bruder Malte, die seine Leidenschaft teilen, die großen Flughäfen in Deutschland. Sein Berufswunsch Fluglotse kommt da nicht von ungefähr. Bevor es so weit ist, will Jan Delkeskamp für die SG Bayer aber noch viele Medaillen und Titel sammeln.

Mehr von Westdeutsche Zeitung