1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

SG Bayer: In Essen ist Vielseitigkeit gefragt

SG Bayer: In Essen ist Vielseitigkeit gefragt

SG Bayer ist bei den Mannschaftsmeisterschaften am Start.

Wuppertal. Für das NRW-Finale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend (DMSJ), das am Samstag und Sonntag in Essen ausgetragen wird, haben sich sieben Mannschaften der SG Bayer qualifiziert.

Mit Ausnahme der weiblichen C-Jugend (Jahrgänge 2000/2001) ist damit die SG Bayer sowohl bei der weiblichen wie auch bei der männlichen Jugend in allen Altersklassen vertreten. Maßgeblich für die Teilnahme am Landesfinale waren die Vorkämpfe in den sieben Bezirken des SV NRW.

Dass sich die SG Bayer in diesen Fernduellen mit gleich sieben Teams behaupten konnte, ist Beweis für die gute Jugendarbeit bei der Startgemeinschaft. Bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend werden von jeweils sechs Mannschaften in vier Altersklassen ausschließlich Staffeln geschwommen.

Das Programm besteht aus 4 x 100 m-Staffeln in den Schwimmlagen Freistil, Brust, Rücken und Schmetterling und zum Abschluss einer 4 x 100 m-Lagenstaffel. Für das Gesamtergebnis werden die Einzelzeiten aller fünf Staffeln addiert.

Die besten Karten, sich bei diesem Wettbewerb ganz vorne zu platzieren, haben die Mannschaften, die in allen Schwimmlagen gleichmäßig gut besetzt sind. Nicht die Spezialisten in den einzelnen Lagen, sondern die Vielseitigkeit der einzelnen Akteure entscheidet über das Abschneiden der Mannschaften.

Im Essener Hauptbad an der Steeler Straße geht es aber nicht nur um die Landestitel. Gleichzeitig ist der Landesentscheid auch Qualifikation für das Bundesfinale am 16. und 17. November in Freiburg. Ziel der SG Bayer wird daher in Essen sein, dass sich möglichst viele Mannschaften die Teilnahme am deutschen Finale im Breisgau sichern.

Die größten Chancen hierfür haben bei der männlichen Jugend die D-Jugend (Jahrgänge 2002/2003), die B-Jugend (1998/1999) und die A-Jugend (1996/1997). Bei den Mädchen stehen bei der D- und der A-Jugend die Chancen gut, die Tickets nach Freiburg zu lösen. pek