Setzen die Titans die Positiv-Serie zu Hause fort?

Setzen die Titans die Positiv-Serie zu Hause fort?

Wuppertal. Im dritten Spiel der Play-downs erwarten die A!B!C Titans Bergisch Land am Ostersamstag den nur noch vier Punkte besser postierten TV Bühl in der Bayer-Halle (18 Uhr) und wollen den dritten Erfolg landen.

„Es ist schon verrückt, dass wir jetzt einen Sieg nach dem anderen holen“ sagt Spielertrainer Gergely Chowanski vor dem Hintergrund, dass die Titans nur die Zweitliga-Lizenz beantragt haben. Während er das Ziel ausgibt, den Zuschauern noch einmal etwas zu bieten und die Runde nicht als Letzter abzuschließen, geht es für Bühl noch um den Klassenerhalt. Bei den Titans werden Vertragsgespräche bewusst bis nach Beendigung der Play-downs verschoben. „Dabei nehme ich in Kauf, dass die Spieler auch schon mit anderen Vereinen sprechen, das ist nur fair.“ Er selbst wolle nur Spieler für einen Zwei-Jahres-Plan (Ziel: Rückkehr in Liga eins) und das Gesicht der Mannschaft deutlich verändern. gh

Mehr von Westdeutsche Zeitung