Schwimmen: Grippewelle kostet den Titel

Schwimmen: Grippewelle kostet den Titel

Dennoch 13 Medaillen bei Bezirksmeisterschaften in Solingen für Wuppertaler.

Wuppertal. Die Bezirksmeisterschaften des Schwimmverbandes Rhein-Wupper auf den langen Strecken (800 und 1500 m Freistil, 400 m Lagen) in der Solinger Klingenhalle litten unter vielen Ausfällen. Die Grippe- und Erkältungswelle hatte ihre Spuren hinterlassen. So musste auch ein Großteil der Aktiven der SG Bayer und des ASV auf Starts verzichten. Mit 13 Medaillen (siebenmal Gold, dreimal Silber und Bronze) für die SG Bayer, sowie einer Gold- und einer Bronzemedaille für den ASV in den Jahrgangswertungen, war die Ausbeute der Wuppertaler Schwimmer bei den ersten Titelkämpfen dieses Jahres auf der Langbahn unter diesen Umständen dennoch beachtlich.

Bei der SG Bayer, die auf einen Start der Mitglieder der ersten Trainingsgruppe verzichtet hatte, präsentierte sich besonders der Jahrgang 1999 in guter Verfassung und holte vier der sieben Titel. Einen Dreifacherfolg gab es über 1500 m Freistil der Jungen. Es siegte Jan Delkeskamp in 18:27,97 Minuten vor Lukas Osburg in 18:36,02 Min. Die Bronzemedaille gewann Alexander Konz in 18:47,92 Min. Zwei Titel gewann im Jahrgang 2001 Malte Delkeskamp. Der jüngere der beiden Delkeskamp-Brüder siegte über 400 m Lagen in 5:46,73 Min. Sein zweites Gold holte er über 1500 m Freistil in 20:37,54 Min. Drei weitere Jahrgangstitel über 400 m Lagen gingen an die Bayer-Schwimmer Lukas Osburg (Jg. 99, 5:11,54), Thomas Thäwel (Jg. 98, 5:21,77) und Marvin Münchow (Jg. 96, 5:15,95). Mit zwei Medaillen im Jahrgang 1999 wusste bei der weiblichen Jugend Jana Markgraf zu gefallen. Die 14-Jährige gewann den Titel über 800 m Freistil in 9:59,20 Min. Über 400 m Lagen wurde sie in 5:29,58 Min. Zweite in ihrem Jahrgang und gleichzeitig Vierte in der offenen Klasse. „Die vielen Ausfälle haben uns einige weitere sichergeglaubte Medaillen gekostet. Sehr zufrieden war ich mit den Jungen des Jahrgangs 1999. Allgemein war das Niveau bei diesen Meisterschaften aber nicht sehr hoch“, sagte Bayer-Trainerin Susanne Jedamsky.

Für den ASV holte Anna Thiede über 800 m Freistil in 11:16,73 Min. den Bezirksmeistertitel im Jahrgang 2001. Stine Sorg wurde dort in 11:36,96 Min. Dritte.

Mehr von Westdeutsche Zeitung