1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Schwebebahnpokal: 250 Fechter dabei, Leverkusen holt den Titel

Schwebebahnpokal: 250 Fechter dabei, Leverkusen holt den Titel

Gut 250 Teilnehmer beim Turnier des WFC.

Wuppertal. Fechten ist wieder in. Zum dritten Mal nach längerer Pause veranstaltete der Wuppertaler Fechtclub (WFC) am Wochenende sein Turnier um den Schwebebahnpokal, und mit mehr als 250 Teilnehmern konnte man schon wieder an die Tradition der 1970er Jahre anschließen.

Auf 20 Fechtbahnen wurde sowohl mit dem Florett als auch mit dem Degen gefochten, wobei Wert darauf gelegt wurde, dass jeder möglichst viele Gefechte hatte. Den Wanderpokal errang der TSV Bayer 04 Leverkusen, dicht gefolgt vom WMTV Solingen und dem TV Hoffnungsthal.

Vom WFC starteten 31 Teilnehmer, die in der Gesamtwertung Platz sieben von insgesamt 57 Vereinen belegten. Mit von der Partie waren erstmals auch Fechter der Uni Wuppertal, die mit acht Teilnehmern Zehnte wurde.

Das Trainerteam des WFC war mit den Leistungen seiner Schützlinge sehr zufrieden. Die nächsten Wettkämpfe stehen im Dezember an. red