Schönberg lässt Lux keine Chance

Schönberg lässt Lux keine Chance

Tennis: Bei Bergischen steht auch Augustat im Halbfinale.

<

p class="text">

Das Gewitter am Mittwochabend hatte für die Spiele im Herren-Einzel der offenen Klasse der Bergischen Tennismeisterschaften „Langzeitfolgen“. Denn das Viertelfinal-Match zwischen Tom Tillger (NBV Velbert) und Nino Toto (SV Bayer) wird erst am heutigen Freitag um 14.30 Uhr fortgesetzt. Toto führt im ersten Satz mit 6:5. Zwei weitere Viertelfinalspiele wurden gestern dagegen zu Ende gespielt. So gewann die Nummer zwei der Setzliste, Tom Schönenberg (NBV Velbert), gegen den Weltranglistenspieler der Herren 40, Andrew Lux (Blau-Weiss Elberfeld), klar mit 6:2 und 6:1. Jan Augustat, der im ersten Satz mit 2:3 gegen Jona Glitschel (Stadtwald Hilden) am Mittwoch mal kurz in Bedrängnis geraten war, gewann vor Beginn des Wolkenbruchs 6:3 und ließ am Donnerstag mit 6:0 nichts mehr anbrennen. Augustat und Schönenberg stehen sich erst am Samstag um 10 Uhr im Halbfinale gegenüber, und der Sieger wird dann am Nachmittag das Einzel-Finale bestreiten. Tillger oder Toto gegen den Top-Favoriten Guy den Hejer (Barmer TC) oder den mental starken Außenseiter Sebastian Harks (Bayer) wird das Finale lauten. Die meisten Halbfinalspiele werden heute auf der Anlage des Barmer Tennisclubs am Toelleturm oder bei der SG Fischertal ausgetragen. Samstag ist Finaltag. fwb