Schaufenster des Fußballs in Wuppertal

Schaufenster des Fußballs in Wuppertal

Portal wz-sportplatz ins Internetangebot der WZ überführt.

<

p class="text">

Seit fünf Jahren hat die Westdeutsche Zeitung in ihrem Internetportal wz-sportplatz.de alles rund um den Amateurfußball in Wuppertal geboten. Zum Ende der abgelaufenen Saison stellen wir das Angebot neu auf: Zum 26. Juni integrieren wir den Sportplatz in das Online-Angebot von wz.de — und bündeln so alle Online-Aktivitäten rund um den Sport in Wuppertal an einer Stelle. Unter wz-sportplatz.de finden Sie weiter aktuelle Informationen über den Wuppertaler Lokalfußball. Ebenso wird es weiter einen eigenen Facebookauftritt geben, um Sie auf dem Laufenden zu halten. Die Integration bedeutet natürlich auch Änderungen. Die wichtigste: Die Berichterstattung wird es künftig nicht mehr vollständig gratis geben. Warum? Wir sind überzeugt, dass gute redaktionelle Arbeit ihr Geld wert ist. Und komplett kostenpflichtig wird das Angebot nicht. Im neuen WZ-Sportplatz können Sie jeden Tag drei Minuten lang umsonst lesen. Wer mehr will, kann entweder ein Web-Abo abschließen (erster Monat 99 Cent, danach 8,90 Euro/Monat) und unbegrenzt auf das gesamte Angebot von wz.de zugreifen. Alternativ gibt es Prepaid-Minuten-Pakete. Ihre Anregungen oder Anmerkungen dazu dürfen Sie uns gerne auch per E-Mail unter sport.wuppertal@wz.de zusenden. Wir freuen uns darauf.

Mehr von Westdeutsche Zeitung