RSC-U 17 sammelt im Eurockey-Cup wertvolle Erfahrung

Rollhockey : RSC-U 17 sammelt im Eurockey-Cup Erfahrung

Cronenberger Rollhockey-Nachwuchs belegt Platz 14 unter 16 europäischen Top-Teams.

Die U17 des RSC Cronenberg beendete den Eurockey Cup im spanischen Blanes, den Europapokal für Rollhockey-Nachwuchsteams, auf Platz 14. In der Vorrunde gab es für das Team mit den Trainern Jordi Molet und Eric Soriano gegen den spanischen Meister und portugiesischen Vizemeister die zu erwartenden hohen Niederlagen. Gegen den italienischen Vizemeister AFP Giovinazzo zeigte der RSC beim 3:6 dann die beste Leistung.

Starke Gegner warteten auch in der Platzierungsrunde: Nach Niederlagen gegen CHP Cajar (Spanien/1:8) und AFP Giovinazzo (Italien/1:5) feierte man mit dem 3:2 nach Penalyschießen gegen den Schweizer Meister RSC Uttigen aber noch einen Erfolg. Rang 14 bedeutete die beste Platzierung einer deutschen U 17 in den vergangenen Jahren. „Unser Team konnte hier viel sehen und lernen“; sagte Jordi Molet.
RSC: Lara Immer – Moritz Stertkamp (3), Nina Necke (1), Leonie Lütters, Sandro Caramanno (2), Lilli Dicke, Tom Drübert (2) und Noah Friese (1).

(Red)