1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

RSC trifft in Holland auf alte Bekannte

RSC trifft in Holland auf alte Bekannte

Rollhockey: Der Bundesligist spielt in Valkenswaard.

Wuppertal. Die Löwen des RSC Cronenberg stehen am Samstag um 19 Uhr vor einem schweren Auswärtsspiel beim RC Valkenswaard. Der holländische Vertreter in der Rollhockey-Bundesliga ist sehr heimstark und holte bisher alle Punkte zu Hause in seiner schwer zu bespielenden Halle. Die RSC-Löwen müssen in den nächsten Wochen auf der Rollschuhbahn auf ihren am Rücken verletzten Trainer Jordi Molet verzichten, der aber sein Team unbedingt von der Bande coachen will. Jordi Molet hatte sich vor dem Spiel gegen Germania Herringen auf dem Weg zum Spielfeld bei einem Sturz am Rücken verletzt.

Anknüpfen möchten die Löwen natürlich an die starke Leistung der letzten Woche gegen Herringen. Die Holländer werden von ihrem Spielertrainer Robbie van Dooren trainiert und verfügen mit dem Portugiesen Paulo Santos über einen sehr starken Keeper und haben mit Ramalho Guimaraes und dem Ex-Cronenberger Löwie Boogers torgefährliche Spieler. Eine besondere Motivation für die Holländer besteht darin, dass sie bei einem Sieg bis auf einen Punkt an den Tabellensiebten RSC herankommen. Außer den Holländern liegen aber auch Calenberg, Recklinghausen auf der Lauer, um die RSC-Löwen zu verdrängen. Red