RSC spielt gegen Tabellenführer Iserlohn 1:1

RSC spielt gegen Tabellenführer Iserlohn 1:1

Wuppertal. In einem packenden und hochklassigen Spitzenspiel hat Rollhockey-Bundesligist RSC Cronenberg am Samstag gegen den bisherigen Tabellenführer ERG Iserlohn zu Hause 1:1 (0:0) gespielt.

Iserlohn ging kurz nach der Pause durch einen Penalty, bei dem der erneut starke RSS-Torwart Basti Wilk keine Abwehrchance hatte, in Führung. Den verdienten Ausgleich erzielte Jens Behrendt nach 37 Minuten nach herrlicher Vorarbeit von Mark Wochnik. So wie Iserlohn am Abend bei einem Sieg von Verfolger SK Herringen seine Tabellenführung noch verlieren könnte, steht auch der dritte Tabellenplatz der Cronenberger nach dem Unentschieden infrage. Remscheid könnte am Abend bei einem Sieg in Vaalkenswarde vorbeiziehen, Darmstadt am Sonntag bei einem Erfolg im Nachholspiel in Recklinghausen.

Mehr dazu lesen Sie in der Montagsausgabe der Westdeutschen Zeitung.

Mehr von Westdeutsche Zeitung