1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Rollhockey: RSC nutzt seine Chancen nicht

Rollhockey : RSC nutzt seine Chancen nicht

Bundesligist unterliegt Düsseldorf im Nachholspiel mit 2:4.

Wuppertal. Für Rollhockey-Bundesligist RSC Cronenberg wird es im Kampf um einen Play-off-Platz in der Bundesliga immer enger. Im Nachholspiel unterlagen die Löwen dem neuen Tabellen-Vierten TuS Düsseldorf nach einer schnellen 2:0-Führung noch mit 2:4 und scheiterten dabei auch an ihrer schwachen Chancenverwertung. Daniel Leandro brachte die Löwen schnell zwei Treffern in Front, Düsseldorf kam danach aber besser ins Spiel und konnte durch Tarek Abdallah verkürzen. Lucas Broich glich kurz vor der Halbzeit aus. Der RSC vergab danach mehrere gute Chancen und hatte auch nach dem 2:3 noch Möglichkeiten, die Partie wieder zu drehen. Die Entscheidung fiel zwei Minuten vor Ende nach dem zehnten Teamfoul des RSC. Tarek Abdalla nutzte die Gelegenheit zum 4:2.

Der RSC bleibt Siebter hat aber ein ganzes Verfolgerfeld im Nacken, das zum Teil zwei Spiele weniger hat.