Rollhockey: RSC im Doppelpack gegen Darmstadt

Rollhockey : RSC im Doppelpack gegen Darmstadt

Herren- und Damen-Bundeslist erwartet am Samstag die starken Teams aus Hessen.

Wuppertal. Für den RSC Cronenberg steht am Samstag ein Doppelspieltag gegen den RSC Darmstadt an. Bereits um 15 Uhr wird das Spiel der Frauen-Bundesliga-Mannschaft, des Teams Dörper Cats, in der Alfred-Henckels-Halle angpfiffen, während das Spiel der RSC-Löwen um 18 Uhjr beginnt.

Im Hinspiel im hessischen Landesleistungszentrum hatte das Herren-Team von Trainer Jordi Moletbeim 6:3-Sieg eine seiner stärksten Saisonleistungen. Der RSC-Trainer weiß allerdings, dass dies im Rückspiel in heimischer Halle erheblich schwerer wird, zumal die Hessen sich seitdem kontinuierlich gesteigert haben. ZUdem müssen die Löwen eine Hiobsbotschaft verdauen: Torhüter Eric Soriano muss aufgrund seiner im Spiel in Düsseldorf erlittenen Schulterverletzung nächste Woche operiert werden. Als Rückhalt und Kapitän der Mannschaft fällt er damit auch für den Rest der Saison aus.

Darmstadts Trainer Henning Naumann will durch einen Sieg die gute Position seines Teams (Darmstadt ist Vierter, der RSC Sechster) untermauern. Dabei sollen ihm seine Nationalspieler Torhüter Philip Leyer und Stürmer Max Hack sowie Ex-Nationalspieler und das junge, torgefährliche Talent Nils Koch behilflich sein.

Auch das Damenteam des RSC hatte zuletzt in Darmstadt beim Pokal-Viertelfinale mit dem 5:3-Sieg ein Erfolgserlebnis. Trainer Michael Witt möchte natürlich nun gerne mit seinem Team auch im Bundesliga-Meisterschaftsspiel an den Pokalerfolg anknüpfen.