1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Rollhockey-Europapokal: RSC erreicht die nächste Runde

Rollhockey-Europapokal : RSC erreicht die nächste Runde

Wuppertal/Uri. Trotz einer 4:5-Niederlage beim Schweizer Vertreter RHC Uri hat Rollhcockey-Bundesligist RSC Cronenberg am Samstag die zweite Runde im europäischen CERS-Pokal erreicht.

Die Cronenberger verteidigten den 8:3-Vorsprung aus dem Hinspiel erfolgreich. Dabei fehlten mit den weiter verletzten Benni Nusch und Jordi Molet zwei erfahrene Spieler. Doch die vielen jungen Akteure, die die Lücke schließen mussten und dadurch automatisch mehr Spielzeit erhielten, bestanden ihre internationale Feuertaufe. In Achtelfinale trifft der RSC nun auf den letztjährigen Cup-Gewinner Sporting Lissabon. Die Portugiesen sind am 12. Dezember zunächst in Cronenberg zu Gast. Das dürfte dann ein echter Rollhockey-Feiertag auf den Südhöhen werden.