1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Handball: Roß tritt beim LTV schon wieder zurück

Handball : Roß tritt beim LTV schon wieder zurück

Beim Oberligisten-Handball kehrt keine Ruhe ein. Der gerade erst neu gekürzte Trainer will mit seinem Schritt die Wogen glätten.

Wuppertal. Eigentlich sollte Marc Roß am Sonntag im Auswärtsspiel bei Spitzenreiter Rheinwacht Dinslaken (11.15 Uhr) als neuer verantwortlicher Trainer von Oberligist LTV Wuppertal auf der Bank sitzen. Doch nur wenige Tage nach seiner Inthronisierung hat er bereits wieder seinen Rücktritt erklärt. Er begründet das mit den Spannungen zwischen Geschäftsführer Andreas Güntner und Abteilungsleiter Franz Joachim Balzer, die die zwei Jahre lange Aufbauarbeit beim LTV nun mit einem Schlag zunichte machen könnten. Balzer sah sich, wie berichtet, bei der Trainersuche übergangen und war in dieser Woche zurückgetreten. Roß hofft nun, dass alle Partein sich noch einmal an einen Tisch setzen. Er wird Samstag die zweite Mannschaft zum Verbandsliga-Auswärtsspiel beim Solinger TB begleiten (19.35 Uhr), Malte Pauls dafür, wie zuletzt, interimsmäßig die erste coachen.

Verbandsligist Cronenberger TG versucht am Samstag (18 Uhr, Küllenhahn) im Kellerduell gegen die HSG Mülheim die ersten Punkte zu ergattern. Trainer Ronny Lasch spricht von einem „Pflicht-Sieg“. RL