1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Rollhockey: RSC fordert Asse aus Portugal heraus

Rollhockey: RSC fordert Asse aus Portugal heraus

Morgen (20 Uhr) erwartet der Deutsche Vizemeister das Weltklasseteam von OC Barcelos im Europapokal-Hinspiel.

Wuppertal. Tolle Europapokal-Atmosphäre soll am Samstagabend in der Alfred-Henckels-Halle herrschen. Um 20 Uhr erwartet der Deutsche Rollhockey-Vizemeister RSC Cronenberg das portugiesische Topteam OC Barcelos zum Hinspiel im Achtelfinale des CERS-Pokals. Barcelos zählt zu den zehn weltbesten Vereinsmannschaften und ist klarer Favorit.

Aber gerade in den internationalen Begegnungen hat sich der RSC in eigener Halle stets gesteigert und rassige Spiele abgeliefert. Zuletzt hatte das der Schweizer Vertreter RSC Uttigen zu spüren bekommen.

„Genau das sind die Spiele auf die sich die Fans, Spieler, Trainer und Verantwortlichen freuen. Wir haben uns bestmöglich vorbereitet, uns ein Video des portugiesischen Teams angeschaut und wollen alles in die Waagschale werfen, um gegen den Favoriten ein Spektakel abzuliefern,“ verspricht RSC-Coach Marc Berenbeck.

Seine Mannschaft sei „heiß“, alle Spieler seien fit. Beim 6:4-Erfolg im Bundesliga-Klassiker gegen Walsum hatte der RSC zuletzt einen starken Eindruck hinterlassen und hofft auch wieder auf Tore von Kay Hövelmann, der in Walsum gleich dreimal getroffen hatte.