1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Rollhockey: RSC beschließt die Europaliga-Saison

Rollhockey: RSC beschließt die Europaliga-Saison

Wuppertal. Für die Löwen des RSC Cronenberg steht am kommenden Wochenende eine strapaziöse Tour an. Zum sechsten Spieltag der Europaliga reisen die Löwen mit einem Bus ins südfranzösische Coutras.

Grund hierfür war, dass zum Ferienende die Rückflüge von Bordeaux nach NRW ausgebucht waren, so dass nur die Anreise per Bus blieb.

Das Spiel beim amtierenden französischen Meister wird am späten Samstagabend (21 Uhr) angepfiffen. Im Hinspiel im Dezember in Wuppertal lieferten sich beide Teams ein ausgeglichenes Spiel. Dabei hatten die Löwen das bessere Ende und gewannen mit 7:3. Mit ausschlaggebend für den deutlichen Sieg des RSC war aber zweifellos, dass der stärkste Spieler der Franzosen, der Argentinier Cirilo Garcia, in der Schlussphase die Rote Karte erhielt. Über diese Niederlage ärgert sich der französische Trainer Laurent Roques noch heute und will daher unbedingt die Europaliga-Spiele mit einem Heimsieg über den Deutschen Meister beenden.

Aber auch RSC-Trainer Sven Steup möchte die Europaliga erfolgreich abschließen. „Wir wollen die Gruppenspiele mit einem guten Ergebnis beenden“, sagt Steup. Er sieht im letzten Europaligaspiel der Saison einen wichtigen Test hinsichtlich der nächsten anstehenden Ligaspiele, bei denen es zunächst um die Platzierung für die Play-offs sowie um den Pokal geht. red