Rollhockey: Nur die RSC Damen im Pokal weiter

Rollhockey: Nur die RSC Damen im Pokal weiter

Wuppertal. Für die Rollhockey Herren des RSC Cronenberg war im Viertelfinale des Deutschen Pokals am Samstag Endstation. Beim Ligarivalen RSC Darmstadt kamen die Löwen mit 1:8 (0:5) empfindlich unter die Räder.

Die zuletzt schwachen Leistungen in der Liga setzten sich dabei fort.

Erfreulich dagegen das Weiterkommen der RSC Damen. Die Dörper Cats setzten sich im Pokal-Viertelfinale zu Hause gegen den Bundesligarivalen Bison Calenberg deutlich mit 10:5 durch. Beata Geismann erzielte alleine sechs Treffer. Auf wen die Cats im Halbfinale treffen steht noch nicht fest.

Die zweite Wuppertaler Damenmannschaft im Viertelfinale, der SC Moskitos, schied dagegen erwartungsgemäß aus. Bei Bundesligatabellenführer TuS Düsseldorf war beim 2:14 nichts zu holen.